Über uns

Was bedeutet Alumni?

Als „Alumni“ (lateinisch Alumnus : der Schüler, Absolvent) werden oft ehemalige Studierende bezeichnet. Viele Hochschulen unterhalten Alumni –Organisationen.
Warum gibt es an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Ahornberg Alumni?
Die Kommunale Fachakademie für Sozialpädagogik des Landkreises Hof wurde 2002 durch den Landkreis errichtet. Acht Jahre später, am 23. April 2010, wurden alle Ehemaligen zum ersten „Alumni-Treffen eingeladen, um mit Studierenden und Lehrern in Ahornberg zu feiern. Diese Treffen finden inzwischen regelmäßig im zweijährigen Rhythmus statt.
Kurz nach der Gründung von Alumni wurden, auch auf Wunsch vieler Studierender, Kontakte mit dem Ausland angebahnt. Seit 2011 besteht die Möglichkeit, das Blockpraktikum in verschiedenen europäischen Ländern zu absolvieren. Organisiert, betreut und unterstützt wird die Maßnahme von der GEB (Gesellschaft für Europabildung) in Berlin.
Am 16.10.12 trafen sich die Alumni anlässlich des 10jährigen Bestehens der Fachakademie erneut. Viele Fortbildungsangebote der Schule richteten sich auch an ehemalige Studierende. Zu diesem Datum hatten 276 Absolventen die Fachakademie als ausgebildete Erzieher/ Erzieherinnen verlassen.

Was will Alumni erreichen?
Inzwischen geht die Initiative von den Studierenden aus und dient der Kooperation zwischen der Schule und den sozialpädagogischen Einrichtungen. Mit Alumni sollen die Beziehungen zu Ehemaligen gepflegt, gemeinsame Veranstaltungen organisiert und an jüngere Studierende Erfahrungen vermittelt werden. So ist ein Netzwerk der gegenseitigen Unterstützung entstanden, bei dem alle Beteiligten profitieren können. Das vergangene Alumni-Treffen am 24.07.2018 in Ahornberg ließ viele Erinnerungen wach werden. Eine Neuauflage ist in Planung!

Die Einladung können Sie als PDF öffnen und ausdrucken.